Am 14. September 2020 ist Welt-Neurodermitis-Tag. Deshalb stellen wir die Patienten und deren Angehörige in den Mittelpunkt. Gemeinsam mit Patientengruppen aus aller Welt sagen wir am 14. September 2020 dieser Erkrankung den Kampf an. Es geht darum, Menschen mit Neurodermitis schnell und angemessen zu behandeln.

Neurodermitis ist eine allergische Hautkrankheit, die oft von anderen gesundheitlichen Problemen begleitet wird. Denn sie wirkt sich auf die psychische Gesundheit aus und führt zur Entwicklung weiterer Erkrankungen. Neurodermitis ist für Patienten und ihre Familien unglaublich belastend und beeinflusst deren Alltag enorm. Die Erkrankung kann die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden von Betroffenen stark beeinträchtigen.

#CareForAtopicEczema

Beim diesjährigen Welt-Neurodermitis-Tag stehen daher die Patienten und deren Angehörige im Mittelpunkt. Gemeinsam mit Selbsthilfegruppen aus aller Welt sagen wir am 14. September dieser Erkrankung den Kampf an. Gemeinsam unter dem Motto #CareForAtopicEczema. Mit besonderem Blick auf Patienten und ihre Familien fragen wir 2020 „Wie behandelst DU Neurodermitis?“ Wir fordern Menschen, die von Neurodermitis betroffen sind, auf, ihre Erfahrungen zu teilen. Das bedeutet sowohl Geschichten von Freude und Hilfe als auch Episoden, die von Leid und Mitgefühl geprägt sind. Die Art und Weise, wie sich Neurodermitis auf das Leben von Betroffenen auswirkt, ist ebenso komplex und vielfältig, wie die Betroffenen selbst.

4 Möglichkeiten zum Handeln

Am Welt-Neurodermitis-Tag 2020 laden wir auch die Angehörigen von Gesundheitsberufen und Entscheidungsträger aus aller Welt ein, sich an der Initiative zu beteiligen und uns zu erzählen, wie sie vor Ort Neurodermitispatienten unterstützen:

  • TEILNEHMEN: Werde Teil des Unterstützungsnetzwerks für Neurodermitis-Patienten.
  • NETWORKING: Engagiere Dich gemeinsam mit uns dafür, dass Gesundheitssysteme und Politiker sich mit allen Folgen von Neurodermitis befassen, und hilf uns, das Leben von Millionen Menschen in der ganzen Welt zu verbessern.
  • UNTERSTÜTZEN: Unterstütze Deine Neurodermitis-Patienten vor Ort und hilf uns, das Bewusstsein für diese Krankheit zu verbessern, Erfahrungen weiterzugeben und Veränderungen anzustoßen.
  • TEILEN: Werde Mitglied von Gruppen und Netzwerken und hilf anderen, indem Du Deine Geschichte und Erfahrungen teilst.

Zur internationalen Kampagne: https://www.efanet.org/campaigns/atopical