Da Grippe-Symptome wie Atembeschwerden und Fieber jenen von Corona ähnlich sind, ist ein erhöhter Grippeschutz in diesem Winter wichtiger denn je. Mit einer Gratis-Grippe-Impfaktion der Stadt Wien sollen die Ressourcen in den Spitälern sowie bei Tests geschont werden. Alle in Wien lebenden oder berufstätigen Personen können sich ab 1. Oktober für die kommende Wintersaison kostenlos gegen Grippe impfen lassen.

400.000 Impfdosen werden insgesamt in dieser Wintersaison von 1. Oktober 2020 bis 31. März 2021 zur Verfügung gestellt. Mit der Gratis-Grippeimpfaktion soll die Influenza-Durchimpfungsrate in der Hauptstadt deutlich erhöht werden. Die Gratis-Impfaktion empfiehlt sich speziell auch für Ältere, chronisch Kranke sowie in Gesundheitsberufen tätige Personen. Aber auch Kinder sollten sich heuer impfen lassen, da sie als Grippevirus-Überträger beispielsweise Großeltern anstecken können. „Die Wissenschaft zeigt: Bei der Influenza sind gerade Kinder Superspreader“, erklärte Bürgermeister Michael Ludwig bei einer Pressekonferenz anlässlich der Aktion.

Kinderfreundliche Impfung

Daher wurde heuer erstmals die Grippeimpfung für Kinder in das Gratis-Kinderimpfprogramm des Bundes aufgenommen. Für das kostenlose Impfprogramm wird ein nasaler Impfstoff (Nasenspray) für Kinder ab dem 2. Lebensjahr bis zum 18. Lebensjahr zur Verfügung gestellt. Zusätzlich ist im Rahmen der Gratis-Impfaktion der Stadt Wien ein Influenza-Impfstoff ab dem 6. Lebensmonat erhältlich und wird bei den Kinderfachärzten, die bei der Impfaktion mitmachen, angeboten.

Online-Anmeldung ist Voraussetzung

Voraussetzung ist eine Online-Anmeldung über impfservice.wien oder telefonisch über die Gesundheits-Hotline 1450. Geimpft wird bei Hausärzten, in öffentlichen Impfzentren, in der „Impfbim“ und einigen sozialen Einrichtungen.