Oberstes Gebot und wesentlichstes Mittel in Zeiten des Coronavirus ist das regelmäßige Händewaschen (30 Sek. lang). Geniest wird in die Ellenbeuge bzw. in ein Taschentuch. Außerdem sollte sich jeder, aber vor allem Menschen mit chronischen (Atemwegs)-Erkrankungen, generell von anderen kranken Menschen fernhalten. Halten Sie sich an die vorgegebenen Maßnahmen und Regelungen, um die Verbreitung des Virus zu vermeiden. Aber: Es besteht kein Grund in Panik auszubrechen.

Bei konkretem Verdacht auf eine Coronavirus-Infektionsgefahr melden Sie sich umgehend bei der Hotline vom Gesundheits- und Sozialministerium:
Tel.: 0800 555 621 (kostenlos), Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr.

Aktuelle Infos rund um das Coronavirus: www.sozialministerium.at/coronavirus

Die Stadt Wien hat eine Hotline für ältere Menschen eingerichtet, die Unterstützung bei der Besorgung von Lebensmitteln, Medikamenten usw. benötigen.
Tel.: 01/4000-4001

Sinn und Unsinn rund um das Coronavirus

Handelsübliche Masken schützen nicht vor dem Virus – das gilt auch für die Feinstaubmasken aus den Baumärkten. Desinfektionsmittel sind vor allem im medizinischen Bereich absolut notwendig und sollten im normalen Alltag nicht übertrieben eingesetzt werden. Sie können hilfreich sein, wenn man sich unterwegs z.B. nicht die Hände waschen kann. Aber die ständige Verwendung von Desinfektionsmitteln kann, vor allem bei Menschen mit Atemwegserkrankungen mehr schaden als helfen, da z.B. manche Inhaltsstoffe allergische Reaktionen hervorrufen können.

Da die Bevölkerung zunehmend mit Panik reagiert und Desinfektionsmittel ausverkauft sind oder sogar aus den Spitälern gestohlen werden (!), stellen wir hier zwei Rezepte für selbst gemachte und natürliche Hände-Desinfektionsmittel vor. Sie setzen sich auf der Basis von Alkohol und antibakteriell wirkenden ätherischen Ölen zusammen, sind biologisch abbaubar und somit auch keine Belastung für die eigene Gesundheit oder für die Umwelt. (Hinweis: kein Ersatz für medizinische Präparate!)

Selbstgemachtes Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis

Zutaten und Zubereitung:

Füllen Sie

  • 30 ml hochprozentigen Alkohol (Weingeist oder Melissengeist aus der Apotheke)
  • 30 ml abgekochtes Wasser (kalt)
  • 1 Teelöffel Aloe-Vera-Gel

in eine Flasche (z.B. eine leere Kosmetikflasche oder Sprühflasche am besten aus Glas), schütteln Sie die Mischung einmal kurz durch und geben Sie dazu

  • 2 Tropfen biologisches Teebaumöl
  • 3 Tropfen ätherisches Bio-Öl mit antimikrobiellen Eigenschaften (z.B. Lavendel, Pfefferminze oder Eukalyptus)
  • 3 Tropfen von einem hautpflegenden und konservierenden Vitamin E-Öl (z.B. Walsnussöl, Mandelöl, Sonneblumenöl, Olivenöl, Sojaöl)

und schütteln Sie alles noch einmal kräftig durch.

Anwendung: Sprühen oder geben Sie einige Tropfen in einen Handteller und reiben Sie beide Hände gründlich gegeneinander, um die Inhaltsstoffe gut zu verteilen.

Selbstgemachtes Desinfektionsmittel auf Essigbasis

Je nach Behälter

  • 1/3 abgekochtes Wasser (kalt),
  • 1/3 Essig (Tafelessig, Apfelessig)
  • 5 – 10 Tropfen konzentriertes ätherisches Öl (siehe Rezept oben)

in eine Sprühflasche füllen und gut durchschütteln.