Bewegt im Park – kostenlose Bewegungskurse in ganz Österreich

941

Zum achten Mal finden österreichweit kostenlose Kurse von Bewegt im Park statt. Von Juni bis September 2023 werden dabei über 700 Bewegungsangebote sowie 8.600 Übungseinheiten an öffentlichen Plätzen angeboten. Bei diesem kostenlosen Bewegungsprogramm könne alle Menschen – ob jung oder alt, trainiert oder untrainiert, mit und ohne Behinderungen – unkompliziert und ohne Anmeldung teilnehmen.


Das Pilotprojekt wurde 2016 gegründet und ist ein gemeinsames Programm von Sportministerium, dem Dachverband der Sozialversicherungsträger, der Österreichischen Gesundheitskasse und der Wiener Gesundheitsförderung in Kooperation mit ASKÖ, ASVÖ, Sportunion, ÖBSV und den Special Olympics Österreich. „Bewegt im Park ist seit sieben Jahren ein Fixpunkt in der Förderlandschaft des Sportministeriums – und ein Erfolgsprojekt. Das Kursangebot hat sich seit dem Start beinahe versechsfacht, 2022 wurden erstmals über 100.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer registriert,” freut sich Vizekanzler und Sportminister Kogler. “Was mich begeistert, ist, dass die Menschen mit diesem Bewegungsprogramm in ihrem Alltag abgeholt werden – am Weg zur oder auf dem Weg von der Arbeit, beim Nachmittagsspaziergang. Und dass jede, jeder und jedes Fitnesslevel willkommen ist. Ein niederschwelligeres Angebot kann es nicht geben. Deshalb würde es mich freuen, wenn sich heuer noch mehr Menschen zur gemeinsamen Yoga-, Pilates- oder Bodywork-Einheit im Park ums Eck bewegen und begeistern lassen.“

Lebensstil und Bewegung

„50 Prozent aller chronischen Krankheiten sind lebensstilbedingt. Neben gesunder Ernährung, Stressmanagement und Vorsorge zählen Sport und Bewegung zu den wichtigsten Faktoren, die einen gesunden Lebensstil ausmachen. Knapp ein Viertel der Österreicherinnen und Österreicher bewegt sich ausreichend. 79% der Frauen und 74 % der Männer erreichen nicht die Bewegungsziele. Mit unserer Initiative „Bewegt im Park“ haben wir das größte Bewegungsprogramm Österreichs ins Leben gerufen. Das niederschwellige Angebot bringt Bewegung direkt ins Lebensumfeld der Menschen und zeigt, wie einfach Gesundheit in den Alltag integriert werden kann. „Bewegt im Park“ ist für viele der Einstieg in ihr Sportleben“, so Peter Lehner, Vorsitzender der Konferenz des Dachverbandes der Sozialversicherungsträger.

Bewegungsangebot für Jung und Alt

Bewegt im Park steht in ganz Österreich für ein kostenloses, buntes Fitnessprogramm für junge sowie alte Menschen oder Menschen mit Behinderungen, die in Bewegung kommen wollen. Die ohne Anmeldung zugänglichen Kurse sind eine hervorragende Gelegenheit, etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Das vielfältige Angebot reicht von Kräftigungstraining und Rückenfit über Qigong, Yoga und Tai-Chi bis hin zu Inklusionsangeboten wie Zumba, Capoeira und vielem mehr.

Alle Infos zu den Kursen sind unter https://www.bewegt-im-park.at verfügbar.