Britische Forscher haben in einer Studie analysiert, dass sich Gesangstraining auf das Wohlbefinden und die Gesundheit von Menschen mit respiratorischen Krankheiten auswirkt.

Die Initiative „Singing for Lung Health“ hat das Ziel, Menschen mit chronischen Atemwegserkrankungen wie COPD oder Asthma zu mehr Luft zu verhelfen. Der regelmäßige Unterricht, in den Übungen zu Körperhaltung und Atemkontrolle einfließen, wird von einem erfahrenen Gesangslehrer geleitet. Gleichzeitig bietet sich reichlich Gelegenheit für soziale Kontakte.

Der Analyse zufolge scheint Singen bei Menschen mit chronischen respiratorischen Erkrankungen die Lebensqualität zu verbessern. Besonders positive Auswirkungen ergaben sich auf die körperliche Gesundheit und das Angstniveau und auch auf einzelne Lungenfunktionsparameter. Übrigens: Diese Vorteile von Singen sind völlig nebenwirkungsfrei!