Selbsthilfe bedeutet, sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen und sich weiterzuhelfen. Gemeinsam Antworten auf Fragen zu Krankheit, Therapie aber auch des täglichen Lebens zu finden. Da persönliche Treffen in Corona-Zeiten nicht möglich sind, bietet die Österreichische Lungenunion nun verstärkt digitale Selbsthilfemöglichkeiten auf diversen Online-Kommunikationskanälen an. Das hat auch den Vorteil, dass österreichweit alle bequem von zuhause aus daran teilnehmen können. Derzeit gibt es folgende Möglichkeiten (das Angebot wird fortlaufend ausgeweitet werden):

Lungenunion Online-Experten-Treffen

Experten nehmen auf YouTube in Form von Livestreams zu einem speziellen Thema Stellung. Sie können dabei Fragen an die Experten stellen. Das erste Online-Experten-Treffen (27. Oktober) zum Thema „Cystische Fibrose“ musste leider kurzfristig verschoben werden. Mehr dazu lungenunion.at/online-experten-treffen/

Lungenunion Online-Mitglieder-Treffen

online-treffen-selbsthilfe

Es werden regelmäßige Video-Treffen via Skype oder Teams mit ca. 20 Mitgliedern zum gegenseitigen Austausch stattfinden. Anmeldung erforderlich! Alle Infos: lungenunion.at/online-mitglieder-treffen

Lungenunion Online-Hilfe

Online-Hilfe

Um Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit der Interaktion zu erleichtern, bietet die
Österreichische Lungenunion nun auch mehr digitale Hilfestellung an. Mehr dazu auf: lungenunion.at/online-hilfe