Die milden Temperaturen Anfang Jänner beschleunigten die Entwicklung der Frühblüher deutlich. Neben der, vorwiegend in Parks und Gärten vorkommenden, Purpurerle, die weiterhin in Vollblüte ist, blühen an thermisch begünstigten Standorten (Föhnregionen sowie urbane Gebiete) nun auch die ersten Haseln. Besonders empfindliche Allergiker:innen, die auf den Pollen dieser Frühblüher sensibilisiert sind, müssen daher an trockenen Tagen bei Temperaturen über 5° C, im Umfeld blühender Pflanzen bereits mit Belastungen rechnen. Ein flächendeckenden Blühbeginn der heimischen Erlen und Haseln wird aus derzeitiger Sicht Mitte Jänner erwartet.
 
Alle aktuellen Infos: pollenwarndienst.at