Idiopathische interstitielle Pneumonien (IIP) sind Lungenerkrankungen mit unbekannten Ursachen. Zu diesem Krankheitsbild gehört auch die idiopathische Lungenfibrose (Idiophatic Lung Desease, kurz ILD). Bei dieser chronischen Erkrankung der Lunge kommt es meist aufgrund von Entzündungsvorgängen zu einem Umbau bzw. einer Vernarbung des Gewebes, sodass die Lungenfunktion beeinträchtigt ist. Die idiopathische Lungenfibrose ist nicht heilbar, dennoch gibt es Möglichkeiten, das Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten. Wir baten Prof. Dr. Marco Idzko, Leiter der klinischen Abteilung für Pulmologie, AKH Wien, am Tag der Lungengesundheit „Mehr Luft auf Leben“ im Wiener Rathaus nach seinem Vortrag zum Interview.

 

Die Lungenfibrose from Unlimited Media on Vimeo.

Impressum
© Lungenunion 2014