Ob Nahrungsmittel-, Pollen- oder Insektenallergie, (allergisches) Asthma, COPD oder Neurodermitis – viele Österreicherinnen und Österreicher leiden an diesen chronischen Erkrankungen und wissen es dabei oft gar nicht. Zu spät erkannt wird der Leidensweg unnötig verlängert. Im schlimmsten Fall, wie z.B. beim allergischen Schock, kann Unwissen sogar tödlich enden.

Fundiertes Wissen rund um sämtliche Allergien und chronische Atemwegserkrankungen sowie Hauterkrankungen bedeutet in jedem Fall Gesundheit und eine damit einhergehende bessere Lebensqualität. Im Sinne von MEHR LUFT AUF LEBEN steht somit am Tag der Lungengesundheit im Wiener Rathaus umfangreiche Aufklärung an oberster Stelle. Die Veranstaltung ist eine Initiative der Österreichischen Lungenunion.

Das Programm: Prävention & Therapie im Wandel

Kostenlose Vorträge: Angefangen mit der brandaktuellen Frage „Wie wirkt sich der Klimawandel auf Menschen mit Allergien und Atemwegs­erkrankungen aus?“ stehen den ganzen Aktionstag hindurch spannende Vorträge über neueste Erkenntnisse, Ansätze und Paradigmenwechsel in der Prävention sowie in der Therapie auf dem Programm. Weiters stehen alle unsere namhaften Referenten nach jedem Vortrag für Publikumsfragen zur Verfügung und bieten darüber hinaus im Anschluss noch Raum für persönliche Gespräche.

Freier Eintritt, kostenlose Workshops, Services und Gewinsspiel!

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Zudem werden im Rahmen der Veranstaltung auch kostenlose Workshops für Atemtraining, Inhalatorenschulung oder „Rauchstopp mit Hirn!“ (nach der PDM-Methode) angeboten. Außerdem können Besucherinnen und Besucher etliche kostenlose Services, wie Lungenfunktionsmessung, Allergierisiko-Check oder Allergie­testung und -beratung, in Anspruch nehmen. Bei Bedarf steht auch Flüssigsauerstoff zur Verfügung.

8. März, im Festsaal Rathaus Wien
Eingang Lichtenfelsgasse 2

1010 Wien
10:00 bis 17:00 Uhr

Moderation Vera Russwurm

Mehr Luft auf Leben – das Programm

  • 10:00 Uns bleibt die Luft weg! Klimakrise und Lungengesundheit
    Prof. Dr. Hutter
  • 10:45 Allergie & Asthma des Kindes – Früherkennung und Behandlung
    Prof. Dr. Szepfalusi
  • 11:25 Nahrungsmittelallergien: Auslöser, Symptome, Behandlung
    Univ.-Prof. Dr. Jensen-Jarolim
  • 12:10 Allergischer Schock – Verhalten im Notfall
    Prof. Dr. Szepfalusi
  • 12:30 Sauerstofftankstellen in Österreich
    Apothekerkammer
  • 13:00 Asthma ist nicht gleich Asthma
    Prof. Pohl
  • 13:45 Problem Hausstaubmilbe
    Dr. Wantke
  • 14:30 Die Lungenfibrose
    Prof. Dr. Idzko
  • 15:15 COPD & Begleiterkrankungen
    Doz. Valipour
  • 16:00 Emphysem – neueste Therapiemöglichkeiten
    Doz. Dr. Valipour
  • 16:45 Gewinnspiel-Verlosung: 1 Woche für 2 Personen im Nationalpark Hohe Tauern!

Kostenloses Service

Lungenfunktionsmessung • Allergierisiko-Check • Allergietestung und Beratung
Für die BesucherInnen steht bei Bedarf Flüssigsauerstoff zur Verfügung.

Kostenlose Workshops von 11.00 bis 14.45

Der Workshop Atemtechnik Basics findet gleich zwei Mal statt:
11:00 bis 11:30 und 11:30 bis 12:00 Uhr
Die Physiotherapeutinnen vom Peterhof Baden – Friedl Paula, Pohl Bernadette, Schindler Diana – werden Übungen vorzeigen und mit den TeilnehmerInnen gemeinsam durchführen. Dabei wird vor allem Wert auf die korrekte Ausführung geachtet.
Unterstützt durch: Peterhof Baden (OA Dr. Johannes Bilek, Leiter Pulmologie)

12.00 bis 12.45 Uhr, Inhalatorenschulung
Referent: Alexander Müller Bsc, Physiotherapeut, Krankenhaus Nord – Klinik Floridsdorf
Im Workshop wird die optimale Inhalationstechnik anhand verschiedener Inhalationsgeräte erklärt und mit den TeilnehmerInnen aktiv geübt.
Unterstützt durch die Fa. Chiesi Pharmaceuticals GmbH

13.00 bis 13.45 Uhr, Rauchstopp mit Hirn!
Referentin: Mag. Susanne Grohs-Schlager
Die PDM-Methode (psychodynamisches Modelltraining) hat die weltweit höchste nachgewiesene Erfolgsquote in der Raucherentwöhnung und wird in diesem Rauchstopp-Workshop erklärt. Gemeinsame Übungen leiten an, wie Sie mit der Aktivierung Ihres Antriebssystems in allen Situationen ohne Nikotin auskommen und wie Sie auf natürliche Art schöne und entspannende Momente erleben können.
Unterstützt durch GROHS Gesundheitsdynamik

14:00 bis 14:45 Uhr, Optimismus hilft der Gesundheit
Referent: Dr. med. Christian Tatschl, Präsident Big5health
Der Zusammenhang zwischen Optimismus und Gesundheit wird immer offensichtlicher. Optimistischere Menschen haben tendenziell gesündere Gewohnheiten, z. B. eine höhere Wahrscheinlichkeit, sich zu bewegen, und eine geringere Wahrscheinlichkeit, zu rauchen. Im Workshop wird darauf eingegangen, warum Optimismus der Gesundheit hilft und wie man sich selbst positiver einstellen kann.

Unterstützt durch den Verein big5health

Programm Download