Initiative gegen Auflösung der Lungenabteilung am LKH-Uniklinikum Graz

1213

Die Klinische Abteilung für Lungenkrankheiten am LKH Universitätsklinikum Graz wird aufgrund einer unzureichenden Versorgung mit Pflegekräften demontiert. Am 1. April 2023 werden die pulmologische Station sowie die Respiratory Care Unit (RCU) aufgelöst.

Damit verbunden wird die Zahl der Pulmo-Betten von ursprünglich 27 + 1 auf 12 reduziert. Die Zahl der RCU-Betten wird von 6 auf 2 Betten abgespeckt. Durch diese Maßnahmen sieht der Verein COPD Austria die Versorgungssicherheit von Lungenpatient*innen in der Steiermark nicht mehr gegeben.

Die Leistungsfähigkeit einer pulmologischen Station dürfe nicht zulasten der Gesundheit von Patient:innen eingeschränkt werden, so COPD Austria. Der Verein fordert die Verantwortlichen im Gesundheitsressort des Landes Steiermark und der KAGES sowie die medizinische Leitung des LKH-Universitätsklinikums Graz mittels einer Petition auf, Verantwortung für Menschen mit Lungenkrankheiten zu übernehmen und diese Entscheidungen rückgängig zu machen.

Detaillierte Infos und Teilnahmemöglichkeit: openpetition.eu