Unüberprüfte Masken aus Altbeständen, FFP2-Masken, die in einem Schnelldurchlauf zertifiziert wurden und unzählige Produktrückrufe zeigen, dass es ein Problem mit mangelhaften Schutzmasken gibt.

Ein Beispiel aus Deutschland zeigt die Dimension des Problems: Bereits zugelassene und an Lehrer, Polizisten, aber auch Krankenhäuser und Gesundheitsämter geliefert FFP-Masken wurden nochmals überprüft. Von 150 verschiedenen FFP2-Modellen fielen 98 durch. Der Blog Stadtpolitik Wien zeigt, wie man fehlerhafte Masken erkennen kann. Eine Liste mit den Codes der akkreditierten Zertifizierungsstellen für den FFP2-Standard hilft, die Echtheit der Masken zu erkennen. Ein Selbsttest auf Dichtigkeit zeigt auf, ob die Maske richtig sitzt und ein notwendiger Atemwiderstand gegeben ist.

FFP2-Masken-Kennzeichnung, Credit: TÜV Verband