Start Autoren Beiträge von Redaktion

Redaktion

142 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Lungenkrebs ist die häufigste Tumorerkrankung weltweit. Neben herkömmlichen Methoden wie Chirurgie sowie Chemo- und Strahlentherapie stehen auch maßgeschneiderte Therapiekonzepte zur Verfügung. Mit diesen gelingt es immer besser, eine individuell optimierte Behandlung mit bestmöglicher Wirksamkeit und Verträglichkeit anzubieten.
Mithilfe eines kurzen Tests erfahren Sie sofort, ob Sie zu den zahlreichen Menschen gehören, die sich zu sehr auf ihren Inhalator verlassen!
In Container-Ordinationen werden Erkältungssymptome wie Husten, Halsschmerzen und Schnupfen rasch und unkompliziert abgeklärt.
Impfempfehlungen gelten zumeist für alle Menschen, manche Impfungen sind aber für besonders gefährdete Personengruppen besonders wichtig. So sollten sich vor allem Menschen mit Asthma oder COPD zusätzlich vor Grippe und Pneumokokken schützen. Eine echte Grippe oder Influenza ist keineswegs harmlos....
Radon ist laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) nach dem Rauchen weltweit die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs.
Versicherte der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK), der Sozialversicherungsanstalt der Selbstständigen und Bauern (SVS) und der Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVAEB) können sich jetzt wieder bei ihren Hausärzten auch telefonisch krank melden.
Am 28. Oktober 2020 findet von 13:30 bis 16:00 Uhr ein Online Kongress des Urtikariaverbandes zum Thema "Transparent und unabhängig in die digitale Zukunft" statt. >> zur Kongress-Anmeldung Transparenz und Unabhängigkeit geht uns alle etwas an. Spätestens dann, wenn wir als...
Das Rauchfrei Telefon bietet eine besondere Hilfestellung: Im Rahmen der Online-Kampagne „November Rauchfrei“ werden Nikotinabhängige motiviert, einen Rauchstopp zu wagen.
Stella Maria Barghouty ist zehn Jahre alt und hat seit dem Babyalter Asthma und noch etliche Allergien. Seit eineinhalb Jahren nimmt sie begeistert Gesangsunterricht. Dies führte dazu, dass sie viel, ausdauernd und intensiv übt. Ihr Leben hat sich in...
Schwere COVID-19-Verläufe mit komplizierten Intensiv-Aufenthalten und längeren Zeiten mechanischer Beatmung sind ein plausibler Risikofaktor für Folgeerscheinungen bzw. fortbestehende Symptome.

AKTUELL