Haben Sie COPD oder leiden Sie an einem Lungenemphysem? Erfahren Sie mehr zu aktuellen Studien in Österreich, für die noch TeilnehmerInnen gesucht werden. 

 

Die Infusion von Eisen

durchgeführt am Otto Wagner Spital

Bei ausgewählten Patienten mit Herzschwäche hat die Infusion von Eisen zu einer Steigerung der Belastbarkeit und einem Rückgang der Atemnot geführt. Die 1. Interne Lungenabteilung im Otto Wagner Spital, Wien, führt darum aktuell eine klinische Untersuchung über die Wirksamkeit von Eisenfusionen bei Menschen, die an COPD oder einem Lungenemphysem leiden, durch.

Im Lauf von 12 Wochen erhalten Sie eine für Sie maßgeschneiderte Eiseninfusionstherapie. Vor und nach der Infusion untersucht das Team des Otto Wagner Spitals Ihre körperliche Leistungsfähigkeit. 

Erfahren Sie mehr

 

GALATHEA- Studie

durchgeführt an verschiedenen Krankenhäusern in Österreich 

Verschiedene Krankenhäuser in Österreich testen aktuell ein neues Prüfmedikament (MEDI-563) zur Behandlung von COPD. 

Für die Teilnahme müssen folgende Kriterien erfüllt werden: 

  • Der Patient ist männlich oder weiblich und zwischen 40 und 85 Jahre alt.
  • Beim Patienten wurde eine klinische Diagnose mit moderater bis sehr schwerer COPD gestellt.
  • Der Patient ist derzeitiger oder ehemaliger Raucher mit ≥ 10 Packungsjahren in der Vorgeschichte.
  • Der Patient hatte in den letzten 12 Monaten mindestens
    • 2 leichte COPD-Exazerbationen (Verschlechterungen), die mit systemischen Kortikosteroiden und/oder Antibiotika behandelt werden mussten,
    • oder mindestens 1 schwere COPD-Exazerbation, die ≥ 24 Stunden stationär behandelt werden musste
  • Der Patient hat eine stabile Behandlung.

Die Patienten werden für bis zu 64 Wochen an der Studie teilnehmen. 

Erfahren Sie mehr

 

Impressum
© Lungenunion 2014